OpenText kauft Dell EMC Documentum Produktportfolio

beitragsbild-opentext-kauft-DELL

Gestern verkündete der kanadische ECM-Softwarehersteller OpenText die Übernahme des Produktes EMC Documentum an. EMC selbst war erst am 07. September 2016 vollständig durch Dell übernommen worden. Die Übernahme wurde bereits im Oktober 2015 angekündigt und mit Unterstützung der Investment-Firma Silverlake Partners vollzogen worden. Sie machte als größte Fusion in der Geschichte des IT-Marktes Schlagzeilen. Möglich war die Übernahme von EMC durch Dell nur mit der Abstoßung von Teilen des Software- und Service-Geschäftes bei Dell geworden. Die Übernahme kostete damals 60 Milliarden US-Dollar. Nun wird die EIM-Sparte (Enterprise Information Management), welches häufig als Synonym für ECM verwendet wird, direkt an OpenText weiterverkauft. Der Deal kostet das Unternehmen 1,62 Milliarden Dollar. Die Übernahme soll in den nächsten drei bis vier Monaten abgeschlossen werden.

Ziel des Mergers

Mit der Übernahme von EMC Documentum kauft OpenText die Technologien der Produkte Documentum , InfoArchive und LEAP. Dies sind vorrangig ECM-Software, Technologien zur Compliance-konformen Archivierung und eine Plattform zur cloudbasierten App-Entwicklung. Wesentliches Ziel der Übernahme war aber, so scheint es, weniger die technologische Seite, sondern vorrangig der Ausbau des asiatischen und afrikanischen Marktes, in denen OpenText bislang weniger stark verbreitet war. Auch kann EMC mit der Branchen-Durchdringung, speziell in den Segmenten Healthcare und Oil, einen Mehrwert für OpenText bieten.

Integration in das Produktportfolio

Für eine vollständige Integration des EMC-Produktportfolios will man sich bei OpenText maximal ein Jahr Zeit nehmen. Ein ambitionierter Plan, denn es bleibt zu bedenken, dass OpenText in diesem Jahr bereits die Output Management Sparte des Drucker-Herstellers HP aufgekauft und nun auch das Produkt HP Exstream zu integrieren hat. Auch bereits länger zurückliegende Akquisitionen verdeutlichen, dass eine vollständige Integration eingekaufter Technologien, aus Sicht der Analysten von Pentadoc Radar, häufig nicht erfolgt ist. Vielmehr geht OpenText mit einer Sammlung verschiedener Lösungen für unterschiedliche Anwendungsfelder und Branchen an den Markt. Es bleibt spannend sowohl die weitere Entwicklung bei OpenText als auch die voranschreitende Konsolidierung des ECM-Marktes zu beobachten.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.