Neue Ansätze zur Betrieblichen Gesundheitsförderung

Pentadoc Whitepaper - Beitragsbild

Pentadoc Consulting Health zeigt die Brennpunkte der Betrieblichen Gesundheitsförderung auf und erläutert Lösungsansätze anhand einer Projektdarstellung aus der Praxis

Während Krankenkassen zunehmend in die betriebliche Gesundheitsförderung (BGF) investieren und digitale Lösungen branchenübergreifend den Ton für Effizienz und Kosteneinsparung angeben, wird die BGF vielerorts immer noch durch Vorträge zur Rückenschule im Frühstücksraum, freitags um halb 10, abgehandelt. Damit einhergehend ist das Interesse der Mitarbeiter gering und die Teilnehmerquote an den Gesundheitsangeboten fällt entsprechend niedrig aus.  

Ein Betrieb, der seine Mitarbeiter gesundheitlich gut betreut wissen will, muss ihnen einen klaren Mehrwert durch attraktive und bedürfnisgerechte Angebote bieten. Aus Erfahrung der Pentadoc Consulting Health bedarf es hier individuell auf die Mitarbeiter zugeschnittener Konzepte und Angebote. Um die Betreuung sowie eine Ausweitung des Gesundheitsangebotes bei gleichzeitig niedrigen Kosten zu ermöglichen, müssen die Ressourcen des Betriebs strategisch-nachhaltig investiert werden.

Lesen Sie in unserem Praxisbeispiel BGF 2.0 einen standardisierten und dennoch personalisierten Lösungsansatz der Pentadoc Consulting Health, mit dem diese Zielsetzung erreicht wird.

Wenn Sie Fragen zum Whitepaper oder der Digitalisierung im Gesundheitswesen haben, kommen Sie bitte jederzeit auf uns zu.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp